ABBO-Logo
adebar_als_download.jpg

ADEBAR jetzt als pdf-Datei erhältlich

erstellt von Wolfgang Mädlow am 11.01.2020 um 19:39 Uhr.

Der Atlas Deutscher Brutvogelarten (ADEBAR) hat sich zu einem Grundlagenwerk für den nachhaltigen Vogelschutz in Deutschland entwickelt und bietet das aktuelle Wissen rund um unsere Brutvögel in einem nie dagewesenen Überblick. Über 500.000 Stunden investierten die mehr als 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seinerzeit in die Kartierung, Auswertung und Erstellung. Nachdem der 2014 erschienene Atlas vergriffen war ist jetzt eine pdf-Version erhältlich, die zusätzliche Suchfunktionen und interne Verlinkungen enthält. Eine Leseprobe gibt es hier (Adobe Flash erforderlich), die Bestellung ist hier möglich.

Schwanenzaehlung_2020.JPG

Europaweite Zwerg- und Singschwan-Erfassung 11./12. Januar 2020 – machen Sie mit!

erstellt von Karsten Siems am 09.01.2020 um 20:30 Uhr.

Seit den 1980er-Jahren – und seit den 1990er-Jahren in fünfjährigem Turnus – werden spezielle Synchronzählungen von Zwerg- und Singschwan in Europa durchgeführt, um die Bestandsschätzungen auf internationaler Ebene zu aktualisieren. Die Zählungen werden von der Swan Specialist Group von Wetlands International koordiniert. Am 11./12. Januar 2020 steht nun eine weitere europaweite Erfassung der beiden gelbschnäbligen Schwanenarten an. Für beide Arten ist eine gute Abdeckung wichtig: Beim Singschwan z.B. überwintert rund ein Drittel der nordwesteuropäischen Population in Deutschland und auch beim Zwergschwan können es in milden Wintern bis zu 30 % sein. In Deutschland wird zusätzlich auch der Höckerschwan mitgezählt, der mit den beiden anderen Arten oft vergesellschaftet ist.



Die Zählung findet am selben Wochenende wie die Mittwinter-Wasservogelzählung statt, so dass die Abdeckung von vielen Rastgebieten gewährleistet ist. Insbesondere abseits der Wasservogelzählgebiete an Elbe, Havel, Oder und an den größeren Seen sind oft auch Schwanen-Trupps anzutreffen, die nicht über die normalen Rastvogelzählungen abgedeckt sind. Hier würden wir uns sehr über Unterstützung bei der Erfassung der Schwäne freuen.




Alle wichtigen Informationen zur Synchronzählung wurden vom DDA in einem Merkblatt zusammengefasst. Das Merkblatt sowie den Zählbogen finden Sie hier auch als download.



Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe an der europaweiten Schwanenzählung bei hoffentlich herrlichem Wetter am 11./12. Januar 2020!



Thomas Heinicke, Simone Müller, Martin Müller & Bernd Litzkow (...)

Rotmilan-klein.jpg

Internationale Rotmilan-Schlafplatzzählung am 4./5.1.2020

erstellt von Wolfgang Mädlow am 27.12.2019 um 22:13 Uhr.

Seit einigen Jahren findet im Januar eine europaweit synchronisierte Zählung an Winterschlafplätzen des Rotmilans statt. In Brandenburg haben sich in den letzten Jahren die Beobachtungsmeldungen aus dem Winter stark vermehrt, doch scheinen bisher keine regelmäßig besetzten Winterschlafplätze bekannt zu sein. Trotzdem gilt es die Augen offen zu halten und zum Zähldatum am 4./5. Januar 2020 mögliche Schlafplätze zu kontrollieren. Eine Zähl- und Meldeanleitung des Dachverbandes Deutscher Avifaunisten (DDA) mit Links zu Ergebnissen früherer Zählungen kann hier heruntergeladen werden. (...)

ABBO2019.jpg

ABBO-Tagung mit Besucherrekord

erstellt von Wolfgang Mädlow am 28.11.2019 um 20:03 Uhr.

Der Tagungssaal im Jugendbildungszentrum Blossin platzte aus allen Nähten, denn fast 190 Teilnehmer/innen folgten der Einladung zur 29. ABBO-Jahrestagung am 23.11.2019. Ein buntes Programm erwartete die Teilnehmer: von der Landwirtschaft zum Wald, von der Turteltaube zum Fischadler, von der Historie zur aktuellen Roten Liste. Auch über positive Bestandsentwicklungen von Pflanzen und Insekten auf den Flächen des Großtrappen-Schutzprojektes wurde berichtet. Und der ABBO-Vorstand wurde neu gewählt. Ein Kurzbericht über die Tagung kann hier heruntergeladen werden. Einige der Vorträge sind hier abrufbar. (...)

Kiebitz-1-Dominic-Cimiotti.jpg

Neues Positionspapier zum Schutz der Agrarvögel

erstellt von Wolfgang Mädlow am 31.10.2019 um 21:37 Uhr.

Die Projektgruppe "Vögel der Agrarlandschaft" der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft hat ein Positionspapier mit Anforderungen aus Sicht des Agrarvogelschutzes an die EU-Agrarpolitik veröffentlicht. 68 % der Vogelarten der Agrarlandschaft haben in Deutschland im Zeitraum 2004-2016 abgenommen. Ursache ist die Intensivierung der Landwirtschaft, das sogenannte "Greening" ist weitgehend wirkungslos geblieben. Das Papier unterbreitet Vorschläge zur Förderung von Schutzstrukturen und Ökolandbau, zur landwirtschaftlichen Beratung und zur Reduzierung von Pestiziden und Nährstoffen. Es kann hier abgerufen werden.

Webversion.jpg

Einladung zur ABBO-Tagung 2019

erstellt von Wolfgang Mädlow am 14.10.2019 um 22:46 Uhr.

Am 23. November 2019 ist es soweit: Die ABBO lädt zur Jahrestagung nach Blossin ein. Stichworte aus dem vielfältigen Vortragsprogramm sind: Bestandsentwicklung Weißstorch, Bedeutung von Ackerbrachen, Biodiversität und Großtrappenschutz, Brutvögel in Kiefern-Kalamitätsflächen, Raumverhalten von Fischadlern, Zugwege der Turteltaube, ornithologische Tagebücher W. Libbert, Rote Liste Brutvögel, Drosselrohrsänger in Brandenburg, Besenderung von Waldsaatgänsen, Avifauna des Donaudeltas. Auch die Beringertagung am Folgetag bietet ein buntes Programm. Einladung und Vortragsprogramm können hier heruntergeladen werden. (...)

Guelpe2019.jpg

Ornithologische Herbstschulung am Gülper See

erstellt von Wolfgang Mädlow am 06.10.2019 um 18:44 Uhr.

Vom 4.-6. Oktober 2019 boten der NABU Brandenburg und die ABBO gemeinsam eine ornithologische Herbstschulung am Gülper See an. Rund 20 Vogelinteressierte folgten der Einladung und verbrachten ein intensives Wochenende im Havelland. Nach einer Einführung in die Federkunde ging es zunächst zu den Großtrappen im Havelländischen Luch, die sich trotz des Regens sehen ließen. Die nächsten eineinhalb Tage galten dann der Erkundung des Gülper Sees und der Unteren Havelniederung. Die Beobachtung einer Kurzschnabelgans und der abendliche Gänse- und Kranicheinflug gehörten zu den Höhepunkten. Daneben gab es Informationen zur Vogelberingung und zur Dateneingabe in ornitho.

MrW2019.jpg

Wasservogelkoordinatoren tagen in Brandenburg

erstellt von Wolfgang Mädlow am 07.09.2019 um 12:49 Uhr.

Die Landes- und Regionalkoordinatoren der Internationalen Wasservogelzählung waren mit ihrem Jahrestreffen Ende August/Anfang September 2019 in Netzen zu Gast. Eingeladen hatten der NABU Kreisverband Brandenburg/H. und die ABBO. Rund 30 Personen tauschten ihre Erfahrungen aus, berichteten über Ergebnisse der Wasservogelzählungen und besprachen organisatorische Fragen zu diesem Langzeit-Monitoringprogramm. Auch Berichte aus der Region Brandenburg standen auf der Tagesordnung. Bei einer Exkursion lernten die Teilnehmer/innen aus ganz Deutschland den Sreng am Rietzer See als attraktives Beobachtungsgebiet kennen.

Birdrace2018.jpg

Birdrace 2019 am 4. Mai: Jetzt zum „Tag der Vogelartenvielfalt“ anmelden!

erstellt von Wolfgang Mädlow am 06.04.2019 um 22:05 Uhr.

Das mittlerweile 16. bundesweite Birdrace steht bevor. Teams von 2 bis 5 Personen versuchen, innerhalb von 24 Stunden möglichst viele Vogelarten in einem abgegrenzten Gebiet zu sehen. Den Spaß an der Vogelbeobachtung, den gemeinnützigen Einsatz für den Erhalt der Vogelwelt und das Schaffen großen öffentlichen Interesses, das für die Vermittlung von Themen des Natur- und Vogelschutzes unerlässlich ist — all das verbindet das Birdrace miteinander. Darüber hinaus wird dazu aufgerufen, Spenden für ein jährlich festgelegtes Projekt zu sammeln. In diesem Jahr wird erneut die Weiterentwicklung des Internetportals ornitho.de unterstützt. Im vergangenen Jahr haben bundesweit knapp 350 Teams teilgenommen, in Brandenburg und Berlin waren es 18 Teams. Die Anmeldung ist ab sofort unter birdrace.dda-web.de möglich.

Rotmilan-klein.jpg

In Brandenburg überwintern nur wenige Rotmilane

erstellt von Wolfgang Mädlow am 06.04.2019 um 13:14 Uhr.

Der Dachverband Deutscher Avifaunisten hat jetzt die deutschen Ergebnisse der internationalen Rotmilan-Zählung Anfang Januar 2019 in einem Artikel in der Zeitschrift "Der Falke" vorgestellt. 115 Schlafplätze wurden kontrolliert, 777 Rotmilan gezählt. Obwohl auch in Brandenburg die Winterbeobachtungen von Rotmilanen in den letzten Jahren deutlich zugenommen haben scheint es bisher keinen regelmäßig besetzten Winterschlafplatz zu geben. Im Zeitraum der Zählung wurden lediglich wenige Einzelvögel gemeldet.

Aktuelle Beobachtungen

ornitho.deornitho.de

labboa.delabboa.de

Arten-Info

Phänologie Blässhuhn