ABBO-Logo

AKBB - Avifaunistische Kommission für Berlin und Brandenburg


Foto: S. Klasan, 20.02.2006, Sperbereule bei Dubrau

Die Avifaunistische Kommission für Brandenburg und Berlin (AKBB) arbeitet als zentrale Meldestelle für seltene Vogelarten in den Bundesländern Brandenburg und Berlin. Sie ist für die Sammlung, Beurteilung und Archivierung der Beobachtungen von seltenen Vogelarten im Länderbereich in Zusammenarbeit mit der Deutschen Avifaunistischen Kommission (DAK) verantwortlich.

Grundsätzlich werden alle Beobachtungen seltener Vogelarten gesammelt. Insbesondere auch ältere Beobachtungen und Belege sollten ebenfalls der AKBB gemeldet werden, sofern sie noch nicht bei der DAK dokumentiert wurden.

Wir bitten alle Beobachter ihre Dokumentationen zeitnah und unabhängig von der Zuständigkeit DSK oder AKBB zuerst bei der AKBB einzureichen. Eine zügige Weiterleitung der Originale zur DAK wird garantiert.

Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit auch das Angebot zur digitalen Datenübermittlung von Meldungen einschließlich der Belegaufnahmen.

Bei Fragen bzw. Unsicherheiten zur Handhabung von Beobachtungen stehen die AKBB-Mitglieder für Rücksprachen jederzeit zur Verfügung.

Kontakte und Anfragen

Ronald Beschow (Koordinator), Am Berghang 12 a, 03130 Spremberg; Tel. 03563 97079 bzw. d./ 0355 2887 2041
e-mail: rbeschow@web.de oder beschow@t-online.de

Artenliste und Meldeformulare

Die jeweils gültige Liste der meldepflichtigen Arten und die Meldbögen finden Sie auf der Website der DAK.

Jahresberichte

Die AKBB erstellt jährlich einen Bericht mit den anerkannten Beobachtungen, der in OTIS publiziert wird und somit online über die Universitätsbibliothek Potsdam verfügbar ist.